Geplante Ausstellungen

07.09.2022 – 15.10.2022

Geplante Ausstellungen

07.09.2022 – 15.10.2022

Im Erdgeschoß

HERMANN KREMSMAYER

Nach Abschluss des Studi­ums der Malerei an der Akademie der bilden­den Kün­ste in Wien beschäftigte sich Krems­may­er in seinen frühen Architek­tur- und Interieur-Bildern haupt­säch­lich mit der Wech­sel­wirkung von Innen- und Außen­wel­ten. Die Kon­fronta­tion mit dig­i­tal­en Bild­kon­struk­tio­nen in den 90er Jahren führt ihn zu ein­er mehrschichti­gen far­bigen Darstel­lungsweise, in der Abstrak­tes und Figür­lich­es ineinan­der ver­woben sind. Von der Mod­erne übern­immt er die Eigen­ständigkeit der Farbe. Gemalte Illu­sion und die hand­feste, expres­sive Real­ität der Farbe fügen sich span­nend dial­o­gisch zusam­men. Ein ständi­ges Aus­tari­eren zwis­chen Kalku­la­tion und emo­tionaler Spon­tan­ität.   Her­mann Krems­may­er bleibt in sein­er ele­mentaren Malerei offen, lässt die Far­ben oft in der Schwebe zwis­chen dem Abstrak­ten und dem Gegen­ständlichen. Die gestis­chen Spuren weck­en figür­liche und land­schaftliche Assozi­a­tio­nen. Man wird Zeuge des Prozess­es der Formfind­ung. Wobei sich die malerischen Gesten auf keine ein­deutige Gestalt fes­tle­gen. Krems­may­er pflegt einen sub­tilen Umgang mit der Kun­st­geschichte. Er zieht die Blicke und die Sehn­sucht in eine dif­fus beleuchtete atmo­sphärische Ferne. Malt Tiefe und Licht. Das Uni­ver­sum des Malers ist wie ein fernes Echo von unserem. Ein Geflecht von Erin­nerun­gen, Träu­men und Illu­sio­nen.
Im Erdgeschoss der Galerie zeigen wir die neuesten Arbeit­en des 1954 in Salzburg gebore­nen Kün­stlers.
Her­mann Krems­may­er lebt und arbeit­et in Wien.

Ausstel­lungseröff­nung: Dien­stag, 6. Sep­tem­ber 2022, 15 – 19 Uhr

Im 1. Stock

JAPANISCHE FARBHOLZSCHNITTE
18. UND 19. JAHRHUNDERT

Im ersten Stock der Galerie wer­den Japanis­che Farb­holzschnitte aus dem 18. und 19. Jhdt., u. a. von Hiroshige, Hoku­sai, Uta­maro, Eishi und Shun­shõ gezeigt.

Ausstel­lungseröff­nung: Dien­stag, 6. Sep­tem­ber 2022, 15 – 19 Uhr