Pablo PICASSO wurde 1881 in Málaga in Spanien geboren. 1896 Besuch der Kunstschule in Barcelona. Ab 1897 Studium an der Academia San Fernando in Madrid. 1901-1904 „blaue Periode“ Picassos. 1904 Umzug nach Paris. 1905-1907 „rosa Periode“. Gemeinsam mit Georges Braque wird Picasso zum Begründer des Kubismus. 1948 Verleihung der „Médaille de Reconnaissance Française“. Dem Maler, Graphiker und Bildhauer werden bereits zu Lebzeiten für sein Werk Museen eingerichtet. 1963 Eröffnung des Museo Picasso in Barcelona und 1966 Musée Picasso in Antibes. Sein Werk ist geprägt durch eine große Vielfalt künstlerischer Ausdrucksformen. Zu seinen bekanntesten Werken gehören die Gemälde „Les Demoiselles d’Avignon“ und „Guernica“.
1985 Einweihung des Musée Picasso in Paris. Picasso stirbt 1973 in Mougins in Frankreich.

Pablo PICASSO wurde 1881 in Málaga in Spanien geboren. 1896 Besuch der Kunstschule in Barcelona. Ab 1897 Studium an der Academia San Fernando in Madrid. 1901-1904 „blaue Periode“ Picassos. 1904 Umzug nach Paris. 1905-1907 „rosa Periode“. Gemeinsam mit Georges Braque wird Picasso zum Begründer des Kubismus. 1948 Verleihung der „Médaille de Reconnaissance Française“. Dem Maler, Graphiker und Bildhauer werden bereits zu Lebzeiten für sein Werk Museen eingerichtet. 1963 Eröffnung des Museo Picasso in Barcelona und 1966 Musée Picasso in Antibes. Sein Werk ist geprägt durch eine große Vielfalt künstlerischer Ausdrucksformen. Zu seinen bekanntesten Werken gehören die Gemälde „Les Demoiselles d’Avignon“ und „Guernica“.
1985 Einweihung des Musée Picasso in Paris. Picasso stirbt 1973 in Mougins in Frankreich.


← zurück zur Archivliste