Joanna GLEICH wurde am 28. September 1959 in Kluczbork in Polen geboren. Bis 1979 besuchte sie in Opole das Lyzeum für Bildende Künste. 1979 zog sie nach Wien und studierte bis 1983 Philologie an der Universität Wien. 1983 bis 1984 absolvierte sie ein Gaststudium an der Akademie der Bildenden Künste in München. Von 1985 bis 1990 folgte ein Studium der Malerei bei Wolfgang Hollegha an der Akademie der bildenden Künste in Wien. 1985 und 1986 nahm Joanna Gleich an der Internationalen Sommerakademie für Bildende Kunst in Salzburg teil und besuchte die Klasse für Malerei bei Josef Mikl und die Klasse für Glasfenster bei Georg Meistermann. Ein Studienaufenthalt führte sie 1994 nach New York. Von 2001 bis 2011 leitete Joanna Gleich einer Klasse für Malerei an der Sommerakademie in Lienz in Osttirol, dozierte 2007 und 2008 an der Akademie Geras in Niederösterreich, hielt von 2009 bis 2015 Kurse für Malerei an der Malakademie Schloss Goldegg und ist seit 2014 Dozentin an der Kunstakademie Bad Reichenhall. Joanna Gleich ist regelmäßig in Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen im In- und Ausland vertreten und erhielt Kunstpreise und Auszeichnungen, u. a. 1998 den Strabag-Kunstförderungspreis. Die Künstlerin arbeitet mit Öl auf Leinwand oder Papier. Ihre Kompositionen baut sie aus Schichten in unterschiedlichen Farbkonsistenzen und -Schattierungen auf. Wenngleich sich schon früh der Hang zur Abstraktion in ihren Arbeiten abzeichnete, so wurzelt ihre Kunst stets in der Natur. Seit 1979 lebt und arbeitet Joanna Gleich in Wien.
2017 – erste Ausstellung in der Galerie Welz.

Joanna GLEICH wurde am 28. September 1959 in Kluczbork in Polen geboren. Bis 1979 besuchte sie in Opole das Lyzeum für Bildende Künste. 1979 zog sie nach Wien und studierte bis 1983 Philologie an der Universität Wien. 1983 bis 1984 absolvierte sie ein Gaststudium an der Akademie der Bildenden Künste in München. Von 1985 bis 1990 folgte ein Studium der Malerei bei Wolfgang Hollegha an der Akademie der bildenden Künste in Wien. 1985 und 1986 nahm Joanna Gleich an der Internationalen Sommerakademie für Bildende Kunst in Salzburg teil und besuchte die Klasse für Malerei bei Josef Mikl und die Klasse für Glasfenster bei Georg Meistermann. Ein Studienaufenthalt führte sie 1994 nach New York. Von 2001 bis 2011 leitete Joanna Gleich einer Klasse für Malerei an der Sommerakademie in Lienz in Osttirol, dozierte 2007 und 2008 an der Akademie Geras in Niederösterreich, hielt von 2009 bis 2015 Kurse für Malerei an der Malakademie Schloss Goldegg und ist seit 2014 Dozentin an der Kunstakademie Bad Reichenhall. Joanna Gleich ist regelmäßig in Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen im In- und Ausland vertreten und erhielt Kunstpreise und Auszeichnungen, u. a. 1998 den Strabag-Kunstförderungspreis. Die Künstlerin arbeitet mit Öl auf Leinwand oder Papier. Ihre Kompositionen baut sie aus Schichten in unterschiedlichen Farbkonsistenzen und -Schattierungen auf. Wenngleich sich schon früh der Hang zur Abstraktion in ihren Arbeiten abzeichnete, so wurzelt ihre Kunst stets in der Natur. Seit 1979 lebt und arbeitet Joanna Gleich in Wien.
2017 – erste Ausstellung in der Galerie Welz.


← zurück zur Archivliste