Alfred KUBIN wurde 1877 in Leitmeritz in Böhmen geboren. Seine Kindheit verbringt er in Salzburg und Zell am See. Besuch der Kunstgewerbeschule in Salzburg. Es folgt eine Photographenlehre in Klagenfurt. Abbruch des Studiums und autodidaktische Fortbildung. Ab 1899 Studium der Malerei und Grafik an der Kunstakademie in München. 1906, nach seiner Heirat mit Hedwig Gründler, Übersiedlung nach Zwickledt bei Wernstein am Inn. Reisen führen ihn nach Böhmen, auf den Balkan, Südfrankreich, Italien, Prag, Berlin, München, Zürich und Paris, wo er mit Künstlerkollegen und Freunden zusammentrifft. Illustrationen der Weltliteratur bilden den Schwerpunkt seines grafischen und zeichnerischen Werkes. 1909 verfasst Kubin seinen einzigen Roman „Die andere Seite“. 1959 stirbt Kubin im Alter von 82 Jahren in Zwickledt. 1949 – erste Ausstellung in der Galerie Welz.

Alfred KUBIN wurde 1877 in Leitmeritz in Böhmen geboren. Seine Kindheit verbringt er in Salzburg und Zell am See. Besuch der Kunstgewerbeschule in Salzburg. Es folgt eine Photographenlehre in Klagenfurt. Abbruch des Studiums und autodidaktische Fortbildung. Ab 1899 Studium der Malerei und Grafik an der Kunstakademie in München. 1906, nach seiner Heirat mit Hedwig Gründler, Übersiedlung nach Zwickledt bei Wernstein am Inn. Reisen führen ihn nach Böhmen, auf den Balkan, Südfrankreich, Italien, Prag, Berlin, München, Zürich und Paris, wo er mit Künstlerkollegen und Freunden zusammentrifft. Illustrationen der Weltliteratur bilden den Schwerpunkt seines grafischen und zeichnerischen Werkes. 1909 verfasst Kubin seinen einzigen Roman „Die andere Seite“. 1959 stirbt Kubin im Alter von 82 Jahren in Zwickledt. 1949 – erste Ausstellung in der Galerie Welz.


← zurück zur Archivliste