Utagawa KUNIYOSHI (um 1797/98-1861) Schüler Utagawa Toyokunis (1769-1825), war von 1814 bis 1860 tätig und zählt neben Utagawa Kunisada (1786-1864/65) und Utagawa Hiroshige (1797-1858) zu den bekanntesten Krieger- und Heldendarstellern (musha-e) seiner Zeit. In seinen Heldenbildern, seinen Theaterbildern (kabuki-Szenen), seinen Darstellungen schöner Frauen (bijin-ga) und Bildern westlicher Landschaften führte er neue europäische Stilformen ein. Ab 1830 veröffentlichte Kuniyoshi Karikaturen, Illustrationen heldischer Episoden der japanischen Geschichte, widmet sich mythologischen Themen und fertigte herausragende Gespensterdarstellungen.
Kuniyoshi gilt als Meister des Unheimlichen und der Dramatik.

 

Utagawa KUNIYOSHI (um 1797/98-1861) Schüler Utagawa Toyokunis (1769-1825), war von 1814 bis 1860 tätig und zählt neben Utagawa Kunisada (1786-1864/65) und Utagawa Hiroshige (1797-1858) zu den bekanntesten Krieger- und Heldendarstellern (musha-e) seiner Zeit. In seinen Heldenbildern, seinen Theaterbildern (kabuki-Szenen), seinen Darstellungen schöner Frauen (bijin-ga) und Bildern westlicher Landschaften führte er neue europäische Stilformen ein. Ab 1830 veröffentlichte Kuniyoshi Karikaturen, Illustrationen heldischer Episoden der japanischen Geschichte, widmet sich mythologischen Themen und fertigte herausragende Gespensterdarstellungen.
Kuniyoshi gilt als Meister des Unheimlichen und der Dramatik.

 


← zurück zur Archivliste