Maria MOSER wurde 1948 in Frankenburg in Oberösterreich geboren. Von 1968 bis 1973 studierte sie an der Akademie der bildenden Künste in Wien. Als Tochter eines Schmiedemeisters verbrachte sie ihre Kindheit zwischen glühendem Eisen, Feuer und Schmiedehämmern. Die Erlebnisse in der Schmiede haben die Künstlerin geprägt und sie hat diese Erfahrungen zu ihren Lebensthema gemacht. Ihre Bilder sind Bilder existentieller Art, sie stehen für Lebensprozesse. Die Farbe Rot (Glut) ist Metapher für innere menschliche Umformungen und psychische Veränderungen. Es ist der Urstoff Eisen, den Maria Moser für ihre brachiale „Darstellung“ zu eigen gemacht hat, eine Hommage an die archaische Urmaterie, das Innere der Erde. Seit 1979 stellt die Künstlerin im In- und Ausland aus und beteiligte sich an zahlreichen Ausstellungen. Maria Moser erhielt Ehrungen und Auszeichnungen, u. a das Goldene Verdienstzeichen der Republik Österreich (1987) und den Kulturpreis des Landes Oberösterreich (1997). Die Künstlerin lebt und arbeitet in Frankenburg und in Wien.
1985 – erste Ausstellung in der Galerie Welz.

Maria MOSER wurde 1948 in Frankenburg in Oberösterreich geboren. Von 1968 bis 1973 studierte sie an der Akademie der bildenden Künste in Wien. Als Tochter eines Schmiedemeisters verbrachte sie ihre Kindheit zwischen glühendem Eisen, Feuer und Schmiedehämmern. Die Erlebnisse in der Schmiede haben die Künstlerin geprägt und sie hat diese Erfahrungen zu ihren Lebensthema gemacht. Ihre Bilder sind Bilder existentieller Art, sie stehen für Lebensprozesse. Die Farbe Rot (Glut) ist Metapher für innere menschliche Umformungen und psychische Veränderungen. Es ist der Urstoff Eisen, den Maria Moser für ihre brachiale „Darstellung“ zu eigen gemacht hat, eine Hommage an die archaische Urmaterie, das Innere der Erde. Seit 1979 stellt die Künstlerin im In- und Ausland aus und beteiligte sich an zahlreichen Ausstellungen. Maria Moser erhielt Ehrungen und Auszeichnungen, u. a das Goldene Verdienstzeichen der Republik Österreich (1987) und den Kulturpreis des Landes Oberösterreich (1997). Die Künstlerin lebt und arbeitet in Frankenburg und in Wien.
1985 – erste Ausstellung in der Galerie Welz.


← zurück zur Archivliste