Roman SCHEIDL wurde 1949 in Leopolds­dorf in NÖ geboren. 1955 Über­sied­lung nach München. 1964 Rück­kehr nach Wien. 1969 Beginn des Graphik­studi­ums an der Akademie der bilden­den Kün­ste in Wien bei Pro­fes­sor Max­i­m­il­ian Melch­er. Ab 1971 rege Reisetätigkeit u.a. nach Schwe­den, Frankre­ich, in die USA und in die Schweiz. 1982 Über­sied­lung in die Schweiz. Mitar­beit bei Auf­führun­gen exper­i­menteller Tanzstücke von Bet­ti­na Nisoli. 1990 Grün­dung des TAMAMU Ensem­bles (Tanz, Malerei, Musik). Ab 2001 Ausstel­lungsreisen und Tourneen mit dem TAMAMU Ensem­ble nach Dubai und Japan. Die Arbeit­en von Roman Schei­dl zeu­gen von ein­er Anmut und Leichtigkeit, die im heuti­gen Kun­st­be­trieb nicht oft zu bemerken sind. Bee­in­flusst von östlichen Philosophen, ist Bewe­gung ein wesentlich­es Ele­ment in seinen Werken. Der Kün­stler lebt und arbeit­et in Wien. 1984 – erste Ausstel­lung in der Galerie Welz.

Roman SCHEIDL wurde 1949 in Leopolds­dorf in NÖ geboren. 1955 Über­sied­lung nach München. 1964 Rück­kehr nach Wien. 1969 Beginn des Graphik­studi­ums an der Akademie der bilden­den Kün­ste in Wien bei Pro­fes­sor Max­i­m­il­ian Melch­er. Ab 1971 rege Reisetätigkeit u.a. nach Schwe­den, Frankre­ich, in die USA und in die Schweiz. 1982 Über­sied­lung in die Schweiz. Mitar­beit bei Auf­führun­gen exper­i­menteller Tanzstücke von Bet­ti­na Nisoli. 1990 Grün­dung des TAMAMU Ensem­bles (Tanz, Malerei, Musik). Ab 2001 Ausstel­lungsreisen und Tourneen mit dem TAMAMU Ensem­ble nach Dubai und Japan. Die Arbeit­en von Roman Schei­dl zeu­gen von ein­er Anmut und Leichtigkeit, die im heuti­gen Kun­st­be­trieb nicht oft zu bemerken sind. Bee­in­flusst von östlichen Philosophen, ist Bewe­gung ein wesentlich­es Ele­ment in seinen Werken. Der Kün­stler lebt und arbeit­et in Wien. 1984 – erste Ausstel­lung in der Galerie Welz.


← zurück zur Archivliste