Martin STAUFNER, 1964 in Immenstadt (Allgäu) geboren übersiedelte 1968 mit seiner Familie nach Oberösterreich. Von 1985 bis 1989 besuchte er die Fachschule für Gebrauchsgraphik in Linz, dem von 1990 bis 1995 ein Studium an der Hochschule für künstlerische und industrielle Gestaltung in Linz, Meisterklasse für Malerei und Graphik bei Peter Kubovsky, folgte. 1995 diplomiert er mit dem Thema „Stadtlandschaft, Zeichnen in New York“. Im gleichen Jahr fand seine erste Einzelausstellung statt, der weitere Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen folgen. Mehrmonatige Studienreisen führen den Künstler u. a. nach New York, Los Angeles, Andalusien und nach Italien. Ab 2013 unterrichtet der Künstler an der Höheren technischen Bundeslehranstalt für Grafik- und Kommunikationsdesign in Linz. Martin Staufner erhielt 1996 und 2000 den Kulturring der Wirtschaft OÖ und war 1999 Preisträger des Dombrowsky-Preises Graz. Er lebt und arbeitet in Linz.
2004 – erste Ausstellung in der Galerie Welz.

Martin STAUFNER, 1964 in Immenstadt (Allgäu) geboren übersiedelte 1968 mit seiner Familie nach Oberösterreich. Von 1985 bis 1989 besuchte er die Fachschule für Gebrauchsgraphik in Linz, dem von 1990 bis 1995 ein Studium an der Hochschule für künstlerische und industrielle Gestaltung in Linz, Meisterklasse für Malerei und Graphik bei Peter Kubovsky, folgte. 1995 diplomiert er mit dem Thema „Stadtlandschaft, Zeichnen in New York“. Im gleichen Jahr fand seine erste Einzelausstellung statt, der weitere Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen folgen. Mehrmonatige Studienreisen führen den Künstler u. a. nach New York, Los Angeles, Andalusien und nach Italien. Ab 2013 unterrichtet der Künstler an der Höheren technischen Bundeslehranstalt für Grafik- und Kommunikationsdesign in Linz. Martin Staufner erhielt 1996 und 2000 den Kulturring der Wirtschaft OÖ und war 1999 Preisträger des Dombrowsky-Preises Graz. Er lebt und arbeitet in Linz.
2004 – erste Ausstellung in der Galerie Welz.


← zurück zur Archivliste