Heinz STANGL wurde 1942 in Wien geboren. 1961 bis 1967 Studium an der Akademie der bildenden Künste in Wien, bei Professor Maximilian Melcher. Der Maler, Graphiker und Buchillustrator beginnt seine Karriere in Wien, im Umfeld des Phantastischen Realismus, bevor er sich seinem eigenen Realismus zuwendet. Den in kräftigen Farben mit flächigen Figuren gehaltenen Werken wohnt häufig eine sinnliche Komponente bei, welche kontrastierend zu morbiden Alltagssituationen steht. Ab 1963 beginnt eine rege Ausstellungstätigkeit im In- und Ausland. Als Mitglied der Wiener Secession war er jahrelang in dessen Vorstand tätig. Der phantastisch-realistisch-surreale Menschendarsteller wurde u.a. mit dem Förderungspreis der Stadt Wien und dem Theodor-Körner-Preis ausgezeichnet.
Heinz Stangl stirbt 2008 in Wien. 1983 - erste Ausstellung in der Galerie Welz.

Heinz STANGL wurde 1942 in Wien geboren. 1961 bis 1967 Studium an der Akademie der bildenden Künste in Wien, bei Professor Maximilian Melcher. Der Maler, Graphiker und Buchillustrator beginnt seine Karriere in Wien, im Umfeld des Phantastischen Realismus, bevor er sich seinem eigenen Realismus zuwendet. Den in kräftigen Farben mit flächigen Figuren gehaltenen Werken wohnt häufig eine sinnliche Komponente bei, welche kontrastierend zu morbiden Alltagssituationen steht. Ab 1963 beginnt eine rege Ausstellungstätigkeit im In- und Ausland. Als Mitglied der Wiener Secession war er jahrelang in dessen Vorstand tätig. Der phantastisch-realistisch-surreale Menschendarsteller wurde u.a. mit dem Förderungspreis der Stadt Wien und dem Theodor-Körner-Preis ausgezeichnet.
Heinz Stangl stirbt 2008 in Wien. 1983 - erste Ausstellung in der Galerie Welz.


← zurück zur Archivliste